Gratis bloggen bei
myblog.de

hase

studie

hm hab mich  nun bei nem versuch, ner studie oder wie auch immer man das nennen soll der Med Uni Wien gemeldet...

zwe verschiedene Systeme der Selbsttherapie bei Bulimie, bin gespannt.

schaden kanns ned...n haufen untersuchungen die wenigsten gesundheitscheck bedeuten und vl klappts ja...

 

heut Biomechanik Referat abgecheckt und der Pomikal gezeigt die meinte des klappt..muss nur noch die Tonspur aus dem video entfernen und selbst was zamschneiden.

 

 

naja.... ansonsten lernen lernen lernen und null motivation.

 

 

GIGA, nachdem Devils Dark Destiny gestern auf Giga zu sehen war lief natürlich erst ma Party bzw Geflame im Dis1 des Schicksalschreins...sagenhaft wie die Leut rumjammern können bzw ned mitdenken "man das hätt ich zu zweit mit Held geschafft...dass es aber um ein MULTIplayerspiel geht und es somit uninteressant is ob hinz oder kunz das in zwei sekunden ohne arme und beine schafft, auf das achtet wieder keiner. egal..go bör go.

 

 

15.11.07 13:23


Gedankenfetzen

linea trapezoidea und so schrott...mir hängen die knochen schon aus den ohren wieder raus. Oo

 

sehr viel stress gehabt die letzte zeit, sehr viel gearbeitet und die wenigen freien wochenendstage wo ich nicht arbeiten musste (sprich letzten monat vl 3 stück) war ich dann nur am pennen oder lernen. Seit Semesterbeginn 4stündige Übungen absolviert und 5 Prüfungen...grad ein Praktikum am Laufen und die Vorbereitungen zum Sezierkurs.

 

Dazu kommt dann ne Menge Familientermine die man möglichst auch einhalten sollte aber kaum kann, und irgendwie will man eigentlich nur daheim chillen und stressfrei irgendwas machen. Auch kaum Bock zum Weggehen.

 

Therapie ging sich auch nicht aus was bedeutet ich war jetzt seit knapp zwei Monaten nicht mehr. SVV hält sich in Grenzen...erinnert an einen verflossenen Liebhaber dem man in melancholischen einsamen Zeiten wieder verfällt um sich wenig später zu ärgern dass man seinen Verlockungen nachgegeben hat.

Von Zeiz zu Zeit den Drang nach Einsamkeit und Zeit für mich, die einfahc nicht vorhanden ist...in anderen Momenten die Sehnsucht in den Arm genommen zu werden, aber gleichzeitig die Hemmung darum zu bitten, in der Hoffnung das Gefühl verflüchtigt sich von selbst.

 

Ständige Kopfschmerzen.. 

13.11.07 14:11


[erste Seite] [eine Seite zurück]

Gratis bloggen bei
myblog.de